phantastische Geschichten & uralte Märchen

                                     

Einstiegsrituale

Der Weg ins Märchenreich

Wer bei mir im Seminar war, weiß, was zu tun ist, wenn es heißt:

Eins, zwei, drei, vier - ins Märchenreich spazieren wir.

Fünf, sechs, sieben, acht - HAAAALT!

Seht Ihr den großen See? Da müssen wir drüber! Wer hat eine Idee, wie wir das schaffen können?

Boot, fliegen, schwimmen, ...

Eins, zwei, drei, vier - ins Märchenreich spazieren wir.

Fünf, sechs, sieben, acht - HAAAALT!

Auf dem Weg ins Märchenreich kommen noch viele Hindernisse, die gemeinsam aus dem Weg geräumt werden müssen (vgl. das Kinderbuch "Wie gehen auf Bärenjagd"). Dann stehen alle vor dem Tor und dieses ist abgeschlossen. Die unsichtbaren Schlüssel finden sich hinter dem rechten Ohr eines jeden Kindes. Diese Schlüssel werden hervorgeholt und gemeinsam wird das Tor aufgeschlossen. Und dann ist es Zeit, dass ein Märchen erzählt wird.

Der Rückweg führt in umgekehrter Reihenfolge zu den Orten des Hinwegs. Hierbei wird der Vers in leicht abgewandelter Form gesprochen:

Eins, zwei, drei, vier - nach hause nun spazieren wir.

Fünf, sechs, sieben, acht - HAAAAAALT!

Der See und andere Widrigkeiten, die auf dem Hinweg bezwungen wurden, müssen auch auf dem Nachhauseweg bezwungen werden! 

Eins, zwei, drei, vier - nach hause nun spazieren wir.

Fünf, sechs, sieben, acht - ich danke euch, es hat Spaß gemacht!

Der Schlüssel zum Märchenreich

zurück zur Auswahl


 Folgen Sie mir zu den
aktuellen Auftritten ...